Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

Mit Auftragserteilung erkennt der Käufer die nachstehenden Bedingungen als für beide Teile verbindlich an. Abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Einkaufsbedingungen des Käufers erkennen wir nur insoweit an, als wir diesen schriftlich zugestimmt haben.

 

2. Angebote und Bestellungen

Unsere Angebote sind freibleibend. Bestellungen -auch über unsere Vertreter- gelten nur durch schriftliche Auftragsbestätigung als verbindlich angenommen. Bei prompt lieferbarer Ware gilt unsere Rechnung gleichzeitig als Auftragsbestätigung und Versandanzeige.

3. Transport und Versand

Für Bestellungen bis zu einem Auftragswert von 100,00 Euro (ohne MWSt) werden Transportkosten in Höhe von EUR 7,20 berechnet. Ansonsten erfolgen Lieferungen frei Haus. Bei Expreßversand werden die zusätzlichen Kosten in Rechnung gestellt.

Lieferung erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Käufers. Höhere Gewalt befreit uns für die Dauer der Störung von der Verpflichtung zur Lieferung. Treten Zweifel bezüglich der Kreditwürdigkeit eines Käufers auf, so sind wir berechtigt, Sicherheitsleistungen zu verlangen oder die abgesandten Waren zurückzurufen und eine evtl. noch ausstehende Lieferung einzustellen. 

4. Mängelrügen

Mängelrügen sind unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 3 Tagen nach Empfang der Ware, schriftlich mitzuteilen.

Bei begründeter Mängelrüge sind wir verpflichtet, Lieferung mangelfreier Ware Zug um Zug gegen Rücknahme der beanstandeten Ware vorzunehmen. Ein Anspruch auf Schadensersatz oder ein Recht zum Rücktritt vom Vertrag sind ausgeschlossen. Rücksendungen sind nach voheriger Absprache zulässig. Humanmedizin ist von einer Rücknahme ausgeschlossen.

5. Retouren

Genehmigte Rücksendung erfogen auf Kostendes Käufers.

6. Zahlungsbedingungen

Der Kaufpreis wird 10 Tage nach Rechnungsdatum fällig. Liegt eine Genehmigung zum Bankeinzug vor, gewähren wir 2 % Skonto. Schecks und Wechsel werden nur zahlungshalber angenommen. Schecks gelten erst nach Gutschrift, Wechsel erst nach Einlösung am Verfalltag, als Zahlung. Sämtliche Diskontspesen gehen zu Lasten des Käufers. Bei nicht fristgerechter Zahlung ist der Verkäufer berechtigt, ohne Mahnung vom Tage der Fällligkeit an Zinsen in Höhe der banküblichen Zinsen zu fordern.

7. Eigentumsvorbehalt

Bis zur Zahlung des Kaufpreises behalten uns an den gelieferten Waren das Eigentum vor.

8. Erfüllungsort

Erfüllungsort für die beiderseitigen Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis ist Friedrichsthal (Stadtverband Saarbrücken).

9. Gerichtsstand

Ist der Käufer Vollkaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts, so ist für alle Streitigkeiten Gerichtsstand Saarbrücken.